Cisco SX20 QuickSet – Mit Integration und Erweiterung zum perfekten Videokonferenz-Erlebnis

· Telepresence, Videokonferenz
Autoren

Das Cisco TelePresence SX20 Quick Set kann jeden Flachbildschirm in eine Projektionsfäche eines hochwertigen Telepresence-System verwandeln. Es von Cisco speziell zu dem Zweck entwickelt, ein audiovisuelles Erlebnis in HD für mehrere Parteien zu kreieren und dabei flexibel an verschiedene Raumgrößen und Konfigurationsmodelle anpassbar zu sein. Damit stellt das SX20 Quick Set eine preiswerte Möglichkeit dar, verschiedenste Übertragungs- und Empfangsgeräte in ein Telepresence-System zu integrieren oder bereits vorhandene Telepresence-Systeme zu erweitern.

Anpassbarkeit von Videokonferenzen an unterschiedlichste Raumgrößen

Das SX20 Quick Set wird standardmäßig geliefert mit einem SX20 Codec, einer Cisco TelePresence PrecisionHD Kamera des Modells 1080p4xS2 oder des Modells 1080p12x, einem Cisco TelePresence Tisch-Mikrofon, einer Fernbedienung und benötigten Kabeln. Dieses Paket stellt die Basisausstattung zur Verknüpfung mehrerer Videokonferenz-Endgeräte dar. Durch die flexible Integration der Endgeräte, kann das SX20 Quick Set mit beliebigen Raumgrößen genutzt werden und passt das Telepresence-Erlebnis der Videokonferenz an die Raumgröße an. Somit eignet sich das SX20 sowohl für große Räume mit mehreren integrierten Endgeräten oder auch für kleine Räume mit einer Basisausstattung für die einfache Videokonferenz.

Schaffung eines Telepresence-Videkonferenz-Erlebnisses in High Definition

Das SX20 Quick Set macht die Bildübertragung mit einer Frequenz von bis zu 60 fps und einer Auflösung bis zu 1920×1080 Pixeln möglich. So kann jeder beliebige Flachbildschirm, wird er mit dem SX20 verknüpft, zu einer Projektionsfläche eines integrierten HD-Videokonferenz-Systems werden. Gemäß dem Ziel der Telepresence wird Videokommunikation zum realitätsnahen Erlebnis, bei dem selbst kleinste Bewegungen in Echtzeit wahrgenommen werden.

Nutzbarkeit von integrierter Telepresence in unterschiedlichsten Konfigurationsmodellen

Dadurch dass das SX20 Quick Set mit unterschiedlichen Endgeräten und einer unterschiedlichen Anzahl dieser nutzbar ist, kann es zu vollständig verschiedenen Konfigurationsmodellen führen, die speziell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst sind. So kann es für das Setup eines Basis-Videokonferenz-Systems für kleinere Unternehmen, aber auch zur Integration eines aufwändigen Komplettsystems für Großunternehmen genutzt werden. Es ist nach der ersten Einrichtung jederzeit neu konfigurierbar und an sich ändernde Umstände anpassbar. Zusätzlich zur grundlegenden Verschaltung von Endgeräten kann das SX20 Quick Set von Cisco auch die Aufgabe erfüllen, ein schon bestehendes Videokonferenzsystem zu erweitern.

Vergrößerung des Teilnehmerkreises durch Hinzuschaltung zusätzlicher Gegenstellen

Das SX20 Quick Set unterstützt die Hinzuschaltung bis zu drei weiterer Gegenstellen zu einer Telepresence-Videokonferenz. Dazu ist das SX20 Quick Set mit der Cisco TelePresence MultiSite Technologie ausgestattet, die eine Videokonferenz mit bis zu vier Gesprächsteilnehmern ermöglicht. Diese modernste Technologie schafft die Möglichkeit, eine Videokonferenz als effektives unternehmensinternes Kommunikationsmedium einzusetzen und Mitarbeiter mehrerer Standorte oder Drittparteien in eine vollwertige HD Telepresence-Videokonferenz einzubinden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: